23. 11. 2016, 20 Uhr: Drei Viertel ohne Takt

12. Festival Baden-Württembergischer Privattheater Blaustein

Mi., 23. November 2016, 20 Uhr,
„Drei Viertel ohne Takt: Wien, Weib, Gesang“
Die Schönen / Musiktheater im E-Werk, Freiburg
in der Theaterei Herrlingen (LINK)

Mit: Leopold Kern (Gesang)
Mihai Grigoriu (Klavier)
Regie, Bühne: Herbert Wolfgang

Die Story:
Vergiftete Tauben, brennende Elefanten, erdolchte Gattinnen, schrille Fantasien aus dem Gemeinde-bau, Tratsch und Klatsch – bei „Drei Viertel ohne Takt“, so der Titel des Programms, rücken Leopold Kern und Mihai Grigoriu mit den berühmt-berüchtigten schwarzen Liedern von Georg Kreisler dem goldenen Wienerherz gehörig zu Leibe. Mit satirischen Chansons von Hugo Wiener („Aber der Novak lässt mich nicht verkommen“) servieren sie dazu Wiener Schmäh mit Biss. Als waschechter Österreicher läuft Leopold Kern dabei zu Hochform auf – provokativ, aktuell, unverschämt und voller Lebenslust. Er verführt und verwirrt, spielt nicht nur den sympathisch raunzigen Herrn Novak, sondern auch dessen kesse Gattin Mitzi, die vom Verruchtsein träumt, dazu im Schlepptau den coolen Sohn – also die ganze „Fa-milie Novak“. Mit dem nötigen Schmelz und der unentbehrlichen Portion Walzerseligkeit wird er am Klavier unterstützt von Herrn Huber alias Mihai Grigoriu. Heraus kommt eine urwienerische Melange aus Charme und Boshaftigkeit.

Hintergrund:
Die Schönen / Musiktheater im E-Werk, Freiburg 1977 als reines Tourneetheater gegründet, hat sich das Ensemble mit dem Musiktheater im E-Werk zu einem eigenständigen Teil des kulturellen Lebens der Stadt Freiburg entwickelt. Spezialisiert auf Collage, Revue und musikalisch-literarisches Cabaret bildet der Crossover von E- und U-Musik einen wesentlichen Schwerpunkt. Elemente der großen Revue und des Musicals werden benutzt, jedoch in einer minimalistischen Form und überschaubaren Besetzungen.

Zur Kartenbestellung (LINK)

Mi, 23. November 2016, 20 Uhr, Theaterei Herrlingen Drei Viertel ohne Takt   Wien, Weib, Gesang Mit: Leopold Kern (Gesang) Mihai Grigoriu (Klavier) Regie, Bühne: Herbert Wolfgang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s